2017

Wie jedes Jahr fing auch das Jahr 2017 mit Januar an, was auf das Proben an sich keinen Einfluss hatte. Es wurden fünf neue Titel festgelegt.
Das Besondere:
Marcel Gramann delivers us his conception of "Brooklyn".
Auf dem Probenwochenende im März wurde verstärkt an diesen fünf Titeln gearbeitet. Dozenten, Probeabläufe, Unterbringung, Verköstigung, alles war bestens organisiert.

Allerdings gab es eine kurzfristige Umbenennung unserer Band.
Gegen Mitternacht der ersten Nacht wurde die Nachtwache der Herberge benachrichtigt, um den Proberaum zu öffnen, da ein Kollege sein Gepäck einschließlich Kulturbeutel mit Medikamenten dort vergessen hatte. Welches Bandmitglied von uns den Schlüssel hatte ließ sich in jener Nacht nicht ermitteln. Die Situation vor dem verschlossenen Proberaum um Mitternacht - im Pyjama und in Verbindung mit der hartnäckigen Weigerung der Nachtwache, uns den Raum zu öffnen, erinnerte mich an ein verfilmtes Drama. Bei diesem weigert sich ein Beaufsichtiger einer Waffenkammer während eines akuten, feindlichen, Überfalls, seine Kameraden mit Munition und Gewehren zu versorgen. Seine Begründung ist, er habe keinen Befehl dafür.
Da wir in der Herberge als "Second Star Band" aufgenommen worden waren, wiesen wir uns auch als Mitglieder dieser aus. Nach gründlicher Recherche der Nachtwache im EDV System, ließ sich keine Buchung auf den Namen "Zeckenstar Band" ermitteln...
Letzlich gab es aber ein Happy End in the Morning.

Natürlich standen die musikalischen Erlebnisse im Vordergrund. Hierbei ist besonders auf das Mitwirken zweier Dozenten hinzuweisen, da die Kombination: Rhythmusübung, sowie umsetzen der neuen Arrangements den nachhaltigsten Part darstellten.

Anfang April gab es dann den ersten inoffiziellen Auftritt, unser Bandleader Hubertus feierte seinen 50. Geburtstag und wir haben ihn mit einer tollen Darbietung des Titels: "MacArthur Park" überraschen können. Gut vorbereitet starteten wir am ersten Mai beim Maibaum aufstellen in die offizielle Auftrittssaison. Wir hatten Glück, an diesem Tag spielte das Wetter mit, so auch eine Woche später am 07.05. in der Wennigser Mark.

Anfang Juli bereicherten wir eine weitere Geburtstagsfeier für unseren lieben Kollegen Carsten Kosian in Pattensen. Später hierzu etwas mehr.

Alle großen Showgrößen, Gruppen, Bands, Einzeldarsteller haben irgendwann mal einen Auftritt im "Garden". Located in NYC. (Pennsylvania Plaza). Ja auch wir hatten einen Auftritt im Garten und zwar in der Kolonie "Bergfrieden" in Linden. Anlass war ein Sommerfest - die Stimmung war gut - ebenso wie das Buffet.
Fast schon wie gewohnt war unser nächster Gig im Kurgarten Bad Münder. Was ich von der Bühne aus sehen konnte war, dass die Sitzplätze gut besetzt waren.
Timing! Timing! Timing! So auch an dem Nachmittag, denn exakt am Ende des letzten Taktes, des letzten Stücks der Zugabe setzte schlagartig der Regen ein. Da in der Muschel auf der Bühne eine besondere Akustik herrscht, konnte im Anschluss der ein oder andere noch gebliebene Zuschauer die wunderbare spontane Darbietung des Titels "Singing in the rain" - durch unsere Sängerin und einige Musiker geniessen.
Bei unserem vorletzten Auftritt des Jahres 2017, auf dem Gemeindefest in Holtensen, hatten wir mit dem Wetter leider weiniger Glück und mussten den Spielort in der Kirche in Holtensen verlegen - ein Highlight!
Im November gab es leider einen traurigen Anlass in kleiner Besetzung erneut in der Kirche zu spielen. Wir haben den Trauergottesdienst unseres verstorbenen lieben Kollegen Carsten Kosian mitgestaltet. Er wurde verhältnismäßig spät Mitglied der Band, aber sein Engagement in der Sax. Section, gemeinsame Proben und absolvierte Auftritte sind schöne Erinnerungen, die ihn uns jetzt vermissen lassen.
Beim letzten offiziellen Auftritt auf dem Adventsmarktes der Kornbrennerei Warnecke in Bredenbeck konnten wir zwei neue Arrangements präsentieren, die auf einem extra hierfür umgesetzten Probensamstag unter Mitwirkung eines externen Dozenten erarbeitet wurden. Ein Highlight war auch die Mitwirkung unseres Sängers "Son Number One" - Peter Windheim. Das Duett mit Nikola, aber auch die gemeisame Anmoderation der einzelnen Titel zusammen mit Dirk, kamen beim Publikum gut an.
Darüber hinaus hat uns das Jahr 2017 drei neue Mitglieder beschert: Mike und Georg sind für Harald am Schlagzeug dabei und Torsten ist als Percussionist Bandmitglied.
Auf ein Happy Happy Year 2018.
News
Jahresrückblick 2017
Wie jedes Jahr fing auch das Jahr 2017 mit Januar an, was auf das Proben an sich keinen Einfluss hatte. Es wurden fünf neue...

mehr lesen

Fotos
BeispielbildGeburtstagsfeier Thomas Behr (08.05.2010)
BeispielbildJahrestagung der Gartenbauwissenschaftler und Landschaftsplaner der Universität Hannover (24.02.2011)

mehr sehen

Unsere aktuelle CD:
Cover unserer aktuellen CD ...shines...

mehr erfahren

Ein Auszug aus unserem Repertoire:
» Mack the Knife
» Buona Sera
» Summertime
» Just A Gigolo
» Más Que Nada

mehr erfahren

Kontakt:
Dirk Ostermeier
August-Warnecke-Weg 9
30974 Wennigsen
Tel.: 05109 / 6017
E-Mail: orga@secondstarband.de

Impressum

Die Adresse dieses Dokumentes ist: http://secondstarband.de/geschichte/2017/
© by Second Star Band
Impressum © by Second Star Band